HNO-Facharzt-Praxis

Laser-Operation unter blutverdünnender Behandlung

Diodenlaser-OP unter ASS-Therapie möglich

Die Wellenlänge von 940 nm bewirkt eine optimale Laser-Gewebe-Interaktion und gewährleistet somit eine schonende, minimal-invasive Operation mit kurzer Wundheilungszeit.
940 nm ist zusätzlich eine ideale Wellenlänge zur Koagulation von Blutgefäßen (Blutstillung, Verödung von Gefäßen).(Lasertechnik)
Eine Behandlung mit blutverdünnenden Medikamenten (ASS) schließt daher nicht unbedingt eine Dioden-Laser-Operation aus.